Gesundheitswerbung bei Kosmetik

Falsch


Artikelbeschreibungen und Werbung für Kosmetik unterliegen nicht in gleicher Weise den strengen rechtlichen Vorgaben zur gesundheits-bezogenen Werbung.

Richtig

Vorgaben Gesundheitswerbung auch bei Kosmetik beachten
Gesundheitsbezogene Werbung liegt auch dann vor, wenn ästhetische Veränderungen erreicht werden sollen, die in die körperliche Integrität eingreifen.

   

Angabe Haltbarkeit nach Öffnung

Falsch


Kosmetik hält oft sehr lange, wenn sie nicht geöffnet wurde. Deshalb ist die Angabe eines Mindesthaltbarkeitsdatums nicht erforderlich. Auch eine andere Angabe ist nicht in der europäischen Kosmetikverordnung vorgeschrieben.

Richtig

Angabe der Haltbarkeit nach Öffnung der Kosmetik ist Pflicht.
Für kosmetische Mittel, die mehr als 30 Monate halten, ist zwar kein MHD anzugeben. Allerdings besteht die Pflicht anzugeben, wie lange das Mittel nach dem Öffnen sicher ist und ohne Schaden für den Verbraucher verwendet werden kann.


Zertifikat


Abmahnungen vermeiden mit §iegelsicher

Siegel

§iegelsicher schafft §chutz

 

vor Abmahnungen von Konkurrenten / Mitbewerbern

von Verbraucherschutzverbänden

von Wettbewerbsverbänden

von Datenschutzbehörden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok