Örtliche Zuständigkeit

Falsch


Exekutionsverfahren werden örtlich an dem Bezirksgericht nach Wahl des Gläubigers durchgeführt. Meist wird der Gläubiger dann das Gericht an seinem Wohnsitz wählen.

Richtig

Bezirksgericht am Wohnsitz des Verpflichteten zuständig
Das Exekutionsverfahren kann nur bei jenem Bezirksgericht durchgeführt werden, in dessen Sprengel der Verpflichtete seinen allgemeinen Gerichtsstand (Wohnsitz) hat.

 


Einleitung von Exekutionsverfahren

Falsch


Die Exekutionsverfahren werden gegen den Schuldner selbst durchgeführt. Dafür ist kein staatliches Gericht zuständig.

Richtig

Einleitung von Exekutionsverfahren beim Bezirksgericht
Das Exekutionsverfahren muss durch einen Exekutionsantrag beim zuständigen Bezirksgericht eingeleitet werden.

 


Zertifikat


Abmahnungen vermeiden mit §iegelsicher

Siegel

§iegelsicher schafft §chutz

 

vor Abmahnungen von Konkurrenten / Mitbewerbern

von Verbraucherschutzverbänden

von Wettbewerbsverbänden

von Datenschutzbehörden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok